Der Flachbeutel ist ein echter Allrounder

Wenn Sie bestimmte Produkte aufbewahren oder verpacken möchten, dann sollten Sie dafür die geeigneten Beutel benutzen. Gerade der Flachbeutel von Relianz erfüllt diese Aufgaben ohne Probleme. In der Regel wird der Flachbeutel aus robustem Kunststoff gefertigt. So werden Ihre Produkte auf Dauer vor Feuchtigkeit, Staub und Dreck bewahrt. Die Befüllung geht ebenfalls leicht von der Hand.

Quelle: www.relianz.ch

Kunden können das Produkt unter die Lupe nehmen
Der Spruch: „Das Auge isst mit“ trifft nicht nur auf kulinarische Köstlichkeiten zu. Auch viele andere Waren werden erst dann von den Kunden gekauft, wenn diese einen Blick darauf werden können. Der transparente Flachbeutel bietet diese Gelegenheit und erlaubt damit eine Prüfung der Artikel. Die Verpackung muss dabei nicht zerstört werden. Nicht einmal das Öffnen ist notwendig. Flache Beutel gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Nicht nur bei der Wahl der Materialien unterscheiden sich die Beutel, auch bei der Farbe wird Ihnen freie Wahl gelassen. Viele Modelle können sogar mit einer individuellen Werbebotschaft bedruckt werden. Dadurch erfüllt der Beutel gleich zwei wichtige Aufgaben. Einerseits schützt er Ihre Produkte vor äußeren Einflüssen, andererseits wird damit ein nicht zu unterschätzender Werbeeffekt erzielt.

Wann kommt der Flachbeutel zum Einsatz?
Die Einsatzgebiete des Flachbeutels sind sehr unterschiedlich. Neben der Aufbewahrung und Verpackung von Waren aller Art, können die Produkte im Beutel auch transportiert werden. Mancher Beutel erfüllt seine Rolle als offene Tragtasche, während das nächste Modell lediglich verschweißt wird. Durch die transparente Hülle wird für eine optimale Präsentation der entsprechenden Waren gesorgt. Kein Wunder also, dass der Beutel gerne auf Messen verwendet wird. Die Messebesucher können sich dank des Beutels direkt von der Qualität der enthaltenden Produkte überzeugen und entscheiden sich möglicherweise zum Kauf. Auch Verkaufsstände werden gerne mit Flachbeuteln bestückt. Das Prinzip funktioniert dabei ähnlich. Nicht nur maschinell lassen sich die Beutel befüllen, auch per Hand ist die Bestückung möglich. Dafür sorgt die einfache Beutelöffnung. Selbst Flüssigkeiten lassen sich darin verstauen, da der Flachbeutel wasserdicht ist.

Welche Flachbeutelarten sind verfügbar
Das bekannteste Material für die Beutel ist wahrscheinlich Polypropylen. Dieses ist für seine Widerstandsfähigkeit bekannt und kommt zum Beispiel bei der Herstellung von Big Bags zum Einsatz. Die Beutel können somit mehrfach verwendet werden. Sie sparen sich dadurch nicht nur viel Geld, sondern tragen durch die dauerhafte Verwendung ihren Teil zum Umweltschutz bei. Die Folie kommt ohne Weichmacher aus und ist fest und beständig. Eine hohe Festigkeit weist auch die hochtransparente OPP-Folie auf. Wenn der Beutel besonders widerstandsfähig gegen das Eindringen oder den Verlust von Feuchtigkeit sein soll, dann erfüllen Beutel aus Polyethylen diesen Dienst.

Sie können alle Details festlegen
Bei der Bestellung von Flachbeuteln sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Sie bestimmen die Größe, das Material und das Design der Beutel. Somit erhalten Sie am Ende ein Produkt, welches genau Ihren Vorstellungen entspricht. Sogar die Stärke der Folie können Sie festlegen. Wenn Sie sich bezüglich der Beschaffenheit noch unsicher sind, dann lassen Sie sich ein kostenloses Muster zusenden. Dieser Service wird von den meisten Händlern angeboten und sollte aufgrund der oftmals sehr hohen Bestellmengen auf jeden Fall in Anspruch genommen werden.